Zur Unternehmensseite

Gelenkschmerzen – Operieren oder nicht?

Ziel

Prof. Dr. Christoph Eingartner informiert in seinem Vortrag über die Therapie von Knie- und Hüftschmerzen und die Implantation von künstlichen Gelenken. Im Anschluss beantwortet er Fragen der Besucher.

Inhalte

Die Gelenke sind im Laufe eines Lebens vielen Belastungen ausgesetzt, die zu Verschleißerscheinungen führen können. Die Folgen sind meist Schmerzen und Bewegungseinschränkungen an Knie, Hüfte, Schulter oder den Händen. Das Laufen und Treppensteigen schmerzt, Bewegungen über Kopf fallen immer schwerer und Fußball, Tennis oder andere Sportarten gehen bei vielen Betroffenen gar nicht mehr. Oft sind die Alltagskompetenz und die Lebensqualität der Patienten stark eingeschränkt. In seinem Vortrag „Gelenkschmerzen – Operieren oder nicht?“ am Dienstag, 25. August, stellt der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim, Prof. Dr. Christoph Eingartner, die unterschiedlichen Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten bei Gelenkschmerzen vor.

Art der Fortbildung
Vortrag
Zielgruppe(n)
Interessierte, Patienten, Angehörige, Selbsthilfegruppen
Referent(en)
Prof. Dr. Christoph Eingartner, Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Caritas-Krankenhaus
Termine
Di, 25.08.2020, 19:30 Uhr - 24:00 Uhr
Ort
Wandelhalle Bad Mergentheim
Kosten
5,00 € (mit Kur- und Gästekarte/Jahres-Einwohnerkarte frei)

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.