BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim gGmbH

Uhlandstraße 7
97980 Bad Mergentheim
Telefon: 07931 58-0
Telefax: 07931 58-2090
E-Mail: info@ckbm.de

Termine & Veranstaltungen

 
 
 
filtern nach:   

  • 19.10.2017 19:30 | Krankenhaus Tauberbischofsheim

    Spiritualität als Kraftquelle bei psychischen Erkrankungen

    Öffentliche Fachvorträge | Krankenhaus Tauberbischofsheim, Konferenzraum A, Erdgeschoss

    Menschen mit psychischen Erkrankungen erleben existentielle Fragen oft mit besonderer Intensität. Eine positive Verankerung im Glauben und ein Zugang zur eigenen Spiritualität können da eine positive Ressource darstellen. Albrecht Sander, Oberarzt der Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, wird einige Gedanken zu diesem Thema – sowohl wissenschaftliche Forschungsansätze als auch eigene Erfahrungen aus seiner täglichen Arbeit – vorstellen.

     
  • 24.10.2017 19:30 | Das Caritas Bad Mergentheim

    Luftnot, Husten und Auswurf – was tun bei COPD?

    Öffentliche Fachvorträge | Bad Mergentheim, kleiner Kursaal

    Priv.Doz. Dr. Mathias Borst informiert über die Möglichkeiten, die Beschwerden zu lindern und das Fortschreiten der Krankheit zu verzögern.

     
  • 25.10.2017 14:00 | Das Caritas Bad Mergentheim

    Sport und Bewegung bei Krebs

    Öffentliche Fachvorträge | Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim, Konferenzraum Halle, 1. OG

    Der Chefarzt der Frauenklinik im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim, Dr. Ulrich Schlembach, informiert über den richtigen Zeitpunkt mit Sport zu beginnen und wie oft trainiert werden darf.

     
  • 07.11.2017 19:00 20:30 Uhr | Das Caritas Bad Mergentheim

    Infoabend für werdende Eltern

    Vortrag | Aula, Caritas-Krankenhaus

     
  • 11.11.2017 10:00 15:00 Uhr | Das Caritas Bad Mergentheim

    8. Bad Mergentheimer MS-Tag

    Öffentliche Fachvorträge | Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim

    Chefarzt Priv.Doz. Dr. Mathias Buttmann stellt neue Erkenntnisse zur Immuntherapie bei MS vor. Mit den unsichtbaren, aber häufig belastenden Folgen der MS wie Blasenstörung, Fatigue oder Kognitionsstörung beschäftigt sich Dr. Martin Meier, am Nachmittag geht es bei Dr. Waldemar Kafke, um die Frage, wie mögliche Risiken bei hochaktiven Therapien frühzeitig erkannt und eingedämmt werden können.

     
 
 
 
417