BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Zur Startseite
Herzlich Willkommen
Unsere Leistungen
Team & Kontakt
Bewerberinfos
Fachinfos

Optimale Versorgung von Kindern und Jugendlichen

Kinder- und Jugendmedizinzoom

Die optimale Versorgung von kranken Kindern und Jugendlichen ist unser Ziel. Wir bieten eine hochmoderne Medizin verbunden mit einer übersichtlichen Größe und einer individuellen Betreuung durch unser erfahrenes Team. Unser Anliegen ist es, die medizinische Versorgung auf höchstem Niveau mit einem menschlichen Umgang mit Patienten und Eltern zu verbinden. In unserer seit 1977 bestehenden Fachabteilung für Kinder- und Jugendmedizin betreuen wir Patienten mit den unterschiedlichsten Erkrankungen bzw. Verletzungen und aller Altersgruppen - vom Frühgeborenen bis zum Jugendlichen.

Unsere Klinik hat als eine der ersten in Deutschland das Gütesiegel "Ausgezeichnet für Kinder"erhalten. Die bundesweite Initiative GKind zeichnet damit die "hochwertige altersgerechte stationäre Versorgung für alle Kinder und Jugendlichen" aus.

Besuch in der Ambulanz

Ambulanz bezeichnet die nichtstationäre Versorgung, also ohne Übernachtung. In die Ambulanz der Kinder- und Jugendklinik kommen Sie zur Erstversorgung in Notfällen, zur vor- oder nachstationären Behandlung oder nach einer Überweisung durch Ihren Arzt für Kinder- und Jugendmedizin. Zur persönlichen Vorstellung beachten Sie bitte unsere Sprech- und Ambulanzzeiten.

Zur Erstuntersuchung bringen Sie bitte, wenn möglich, folgende Unterlagen mit:

  • Versicherungskarte Ihres Kindes
  • Überweisungsschein des Kinderarztes
  • Impfausweis Ihres Kindes
  • Vorsorge-Heft

Stationäre Aufnahme

Ihr erster Kontakt wird in den Räumen der Ambulanz der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin stattfinden. Arzt und Pflegekraft werden Sie zur Vorgeschichte befragen, eventuell vorliegende Unterlagen auswerten und Untersuchungen durchführen. Nach der vollständigen diagnostischen Erhebung klären wir mit Ihnen das weitere Verfahren ab. Dabei entscheidet sich, ob Ihr Kind ambulant behandelt oder stationär versorgt werden muss.

Bei der anschließenden stationären Aufnahme melden Sie sich mit Ihrem Kind bitte bei der Patientenaufnahme zu dem vereinbarten Zeitpunkt. Dort werden Sie nach einigen persönlichen Daten, nach der Krankenversicherung, nach Ihrem Hausarzt und dem Einweisungsschein gefragt. Außerdem wird man Ihnen dort den Behandlungsvertrag zur Unterschrift vorlegen, der die vertraglichen Beziehungen zwischen Ihnen und dem Krankenhaus regelt, da Ihr Kind noch nicht geschäftsfähig ist. Gleichzeitig werden Sie auf unsere Wahlleistungen hingewiesen, die Sie für Ihr Kind zusätzlich buchen können, für die Sie aber gegebenenfalls eine gesonderte Rechnung vom Krankenhaus bekommen.

Patientenaufnahme im Notfall

Falls Sie oder Ihr Kind als Notfallpatient durch den Rettungsdienst bzw. einen Notarzt in unser Krankenhaus eingeliefert werden, wird die Station der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin meist direkt angesteuert.

Verhalten bei akuten Erkrankungen:

Wenden Sie sich zuerst an Ihren Kinder- bzw. Hausarzt oder in den dienstfreien Zeiten an den ärztlichen Notdienst (Tel. 116 117 ). Ein Kinderärztlicher Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung ist an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 9 bis 20 Uhr in den Räumen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin eingerichtet. Sollten Sie den ärztlichen Notdienst außerhalb dieser Zeiten nicht erreichen und die auftretenden Symptome in ihrer Ausprägung so stark sein oder sich Ihr Gesundheitszustand dramatisch verschlechtern, kommen Sie bitte in unsere Zentrale Notaufnahme.

Ambulante Operationen

Bei Ihrem Kind soll eine ambulante Operation durchgeführt werden. Dafür besprechen wir zunächst ausführlich das weitere Vorgehen mit Ihnen und vereinbaren einen Termin für den Eingriff. Vorab bekommen Sie einen Termin für das Aufklärungsgespräch mit den zuständigen Anästhesisten.

Am Tag der Operation melden Sie sich bitte zunächst in der Ambulanz. Dort händigen wir Ihnen die Unterlagen aus und leiten Sie auf Ihr Zimmer weiter, wo das Pflegepersonal Ihr Kind auf den bevorstehenden Eingriff vorbereitet. Für eventuelle Notfälle oder für wichtige Rückfragen nach der Operation erhalten Sie eine Notrufnummer, die rund um die Uhr besetzt ist. Nach der Operation erfolgt die Kontrolle durch den Operateur. Außerdem erhalten Sie einen Nachbehandlungsplan und den Entlassbrief für Ihren Hausarzt. Alle weiteren Verbandswechsel und Nachuntersuchungen führt dann Ihr Hausarzt oder der einweisende Arzt durch. Während und nach der Operation steht das Krankenhaus mit all seinen Dienstleistungen zur Verfügung. Dies gewährleistet Ihnen ein hohes Maß an Qualität und Sicherheit.

Die Stationen

Ambulanz / Aufnahmestation mit Spielbereich, behindertengerechte Toilette und Stillzimmer

Station A1:  14 Patientenzimmer - davon 3 Isolationszimmer -, Elternzimmer, Spielbereich, Aufenthaltsraum / Patienten-Küche, 2 Behandlungszimmer und behindertengerechtes Bad

Station A3: Intensivstation, Neugeborenen- und Frühgeborenen-Versorgung, Intermediate Care / Monitoring, Isolierzimmer, Eingriffsraum und Mütterzimmer

Mitaufnahme von Begleitpersonen

Wenn Sie bei Ihrem Kind auch über Nacht bleiben wollen, versuchen wir Ihnen einen möglichst angenehmen Schlafplatz zu bieten. Für Mütter mit Neugeborenen haben wir ein „Mütterzimmer“ auf unserer Station A3 eingerichtet. Bei älteren Kindern ist es Ihnen als Begleitperson meist möglich, direkt neben dem Bett Ihres Kindes zu übernachten. Bei uns ist die Unterbringung für die Begleitperson eines Patienten bis zum 6. Geburtstag kostenfrei. Liegt keine medizinische Indikation für die Mitaufnahme vor, so müssen Sie jedoch bei älteren Kindern für die Unterbringung und Verpflegung selbst zahlen. Bescheinigungen für den Arbeitergeber / die Krankenkasse über die medizinische Notwendigkeit der Mitaufnahme einer Begleitperson können für chronisch kranke Kinder und für Patienten bis zum 6. Geburtstag ausgestellt werden. Ein Bistro befindet sich bei uns im Haus.

Besuchszeiten

Eltern sind bei uns natürlich rund um die Uhr willkommen. Andere Besucher bitten wir, die normalen Besuchs- und Ruhezeiten zu beachten.

http://www.bvhk.de
Bundesverband herzkranker Kinder

http://www.herzkind.de
Selbsthilfeorganisation - Herzkind e.V.

http://www.herzstiftung.de/herzkrankekinder.php
Kinderherzstiftung

http://www.pina-infoline.de
Allergie / Asthma

http://www.diabetes-kids.de
Diabetes

http://www.dgkj.de
Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

http://www.fruehgeborene.de
Frühgeborene

http://www.lebenshilfe.de
Lebenshilfe-Verband

http://www.kinderkrebsinfo.de
Krebserkrankungen

http://www.schlafumgebung.de
Schlafplatz / Kindstod

http://www.kindernetzwerk.de
Selbsthilfegruppen

Logo Ausgezeichnet für Kinderzoom
Ausgezeichnet für Kinderzoom
Logo "Ausgezeichnet für Kinder" 2012 bis 2013zoom
Logo "Ausgezeichnet für Kinder" 2009 bis 2011zoom
 
 

Leistungen und Schwerpunkte

Wir behandeln ein breites Spektrum an Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen und arbeiten dabei eng mit den anderen Fachabteilungen im Caritas-Krankenhaus zusammen.

Grund- und Akutversorgung

Ambulante und stationäre Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichsten Erkrankungen und Verletzungen.

Operationen

Diagnostik und postoperative Behandlung der Kinder, die durch Kollegen anderer Fachabteilungen operiert werden.

Schwerpunkte

Herzerkrankungen bei Kindern (Kardiologie)

  • Diagnostik und Therapie angeborener Herzfehler, Herzrhythmusstörungen, Kreislauferkrankungen und der pulmonalen Hypertension durch den Kinderkardiologen Chefarzt Prof. Dr. Reiner Buchhorn. Spezielle kardiologische Diagnostik mit EKG, Langzeit-EKG, Farbdopplerechokardiographie, Spiroergometrie, Kipptisch-Untersuchung und Herzschrittmachersprechstunde.

EMAH-Sprechstunde

  • Interdisziplinäre Sprechstunde für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern in Kooperation mit der Fachabteilung Innere Medizin 1. Regionale EMAH-Klinik.

Behandlung von Früh- und Neugeborenen (Neonatologie)

  • Die Betreuung von Frühgeborenen und Neugeborenen erfolgt unter anderem durch drei Neonatologen in enger Kooperation und räumlicher Nähe zur Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Es besteht die Möglichkeit der modernen Intensivtherapie, geführt durch Oberarzt Dr. Christian Willaschek.
  • Neonatologische Nachsorgeambulanz (nach Vereinbarung)

Magen- und Darmerkrankungen (Gastroenterologie)

Spezialambulanz zur Abklärung unklarer Magen- und Darmerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen und Einleitung der entsprechenden Therapie. Differenzierte Diagnostik und langjährige Betreuung für Kinder und Jugendliche bis ins Erwachsenenalter. Es besteht eine enge Kooperation mit den Kollegen der Inneren Medizin 2.

Diabetologie

  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) durch unser Diabetes-Team bestehend aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Physiotherapeut, Diätassistentin und Psychologin.

Psychosomatik

Berücksichtigung der bekannten Zusammenhänge von Geist und Körper. Bei Diagnostik und Therapie werden demnach bewährte und innovative Konzepte umgesetzt. (Biofeedback, Vagusschrittmacher). 

Magersucht (Anorexia nervosa) und Fettsucht (Adipositas)

Innovartive Behandlungskonzepte bei Magersucht (Anorexia nervosa) und Fettsucht (Adipositas) auf der Basis von Untersuchungen des autonomen Nervensystems. Coaching-Konzepte für Kinder und Eltern sowie umfassende psychosomatische Therapieansätze mit Ernährungsberatung, Bewegunsgtherapie und psychologischer Betreuung.

ADHS

Innovative Therapiekonzepte mit Coaching, Omega-3-Fettsäuren und Biofeedback.

Moderne Wundversorgung

  • Behandlungskonzept nach neuesten Erkenntnissen und modernsten Therapieverfahren bei chronischen Wunden, Verbrühungs- und Verbrennungsverletzungen. Eine speziell weitergebildete zertifizierte Kinderkrankenschwester steht zur Verfügung.

Schmerztherapie

  • Bewährte Strategien zur Schmerzvermeidung
  • Altersangemessene Schmerzmessung und -behandlung
  • Betreuung von Kindern mit akuten oder chronischen Schmerzen, spezialisiert ist Oberarzt Dr. Claus Schott 

Homöopathie

Zur Erweiterung unseres Spektrums kommt Frau Dr. med. Kerstin Bögner-Zoller, Ärztin für klassische Homöopathie, ins Haus.

Gütesiegel "Ausgezeichnet für Kinder"

Mit dem Gütesiegel "Ausgezeichnet für Kinder" werden Kinderkliniken prämiert, die nach einer intensiven Prüfung eine „qualitativ hochwertige altersgerechte stationäre Versorgung für alle Kinder und Jugendliche“ nachweisen können. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hat bereits zum dritten Mal in Folge das Gütesiegel "Ausgezeichnet für Kinder" erhalten. Damit wird die hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung von Kindern im Caritas-Krankenhaus nach intensiver Prüfung bestätigt. 

Hier erfahren Sie mehr...

 

Wir sind für Sie da

Service-Telefon: 07931 58-2301

Chefarzt

Buchhorn, Reiner

Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Pädiatrische Kardiologie, Neonatologie, Spezielle pädiatrische Intensivmedizin

Tel: 07931 58-2301
Fax:07931 58-2390
kinderklinik@ckbm.de

Oberärzte

Willaschek, Christian

Leitender Oberarzt
Facharzt für Kinder und Jugendmedizin
Neonatologie

Tel: 07931 58-2301
Fax:07931 58-2390
christian.willaschek@ckbm.de

Oberärztin
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Tel: 07931 58-2301
Fax:07931 58-2390
Tuende.Kertess-Szlaninka@ckbm.de

Oberärztin
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Neonatologie, Kinder-Hämatoonkologie, Kindergastroenterologie

Stationsärzte

Assistenzärztin

Assistenzärztin

Assistenzarzt
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Assistenzärztin

Assistenzarzt

Stationsleitung

Schorz, Astrid

Leitung Station A1

Tel: 07931 58-2350
astrid.schorz@ckbm.de

Rauscher, Sabine

Leitung Station A3

Tel: 07931 58-2370
sabine.rauscher@ckbm.de

Ambulanz- und Stationsteam

Ambulanz- und Stationsteam Kinderklinik

Begrüßt und betreut werden Sie in der Ambulanz von einem Team aus Sekretärinnen, Arzthelferinnen und Kinderkrankenschwestern. Erfahrene Fachkräfte für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, also Kinderkrankenschwestern, betreuen Sie / Ihr Kind auf den Stationen A1 und A3. Unterstützt werden sie gegebenenfalls durch Auszubildende unserer Berufsfachschule für Pflegeberufe. Unser therapeutisches Team besteht aus über 40 Kinderkrankenschwestern, außerdem aus einem Physiotherapeuten, einem Ergotherapeuten und einer Psychologin.

Sprechstunden

nach telefonischer Vereinbarung unter 07931 58-2301

Sprechstunde Tag
Ambulanz Prof. Dr. Reiner Buchhorn Montag, Mittwoch und Donnerstag
Privatsprechstunde Prof. Dr. Reiner Buchhorn nach telefonischer Vereinbarung
Gastroenterologische Sprechstunde für Kinder Dr. Dagmar Schreiber-Dietrich Dienstag und Freitag nach telefonischer Vereinbarung
 

Mit uns zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

gerne möchten wir Sie auf Ihrem Weg zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und darüber hinaus begleiten. Hierzu haben wir Ihnen hier alle wichtigen Informationen für Ihre Weiterbildung zusammengestellt. Gerne können Sie sich auch in einem persönlichen Gespräch an uns wenden.

Weiterbildungsermächtigung

Chefarzt Prof. Dr. Reiner Buchhorn verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung (5 Jahre) Kinder- und Jugendmedizin sowie für Pädiatrische Kardiologie (1 Jahr).

Oberarzt Dr. Christian Willaschek verfügt über die Weiterbildungsermächtigung im Schwerpunkt Neonatologie für 1 Jahr.

Unsere Leistungen

Im Zentrum unserer Personalarbeit steht der Mitarbeiterlebenszyklus. Dabei nehmen die Kompetenzen unserer Mitarbeiter einen hohen Stellenwert ein. Neben internen Fort- und Weiterbildungsangeboten sowie trägerübergreifenden Angeboten bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zur Arbeitsfreistellung und Kostenübernahme von externen Fortbildungen im Rahmen einer Fortbildungsvereinbarung, damit wir Ihre beruflichen Ziele gemeinsam erreichen. Neben vielen weiteren Maßnahmen sei ferner die Optimierung unserer Arbeitszeitmodelle genannt sowie unser Arbeitskreis für Betriebliches Gesundheitsmanagement, der Gesundheitsförderungsmaßnahmen koordiniert und anbietet. Auch die Kleinkindbetreuung ist in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz durch die Kindertagesstätte „Krabbelwiese Kunterbunt“ möglich.

PJ'ler, Famulanten und Hospitanten

Sie sind bei uns herzlich willkommen. Wir würden uns freuen Sie in unserem Haus begrüßen zu dürfen. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Ausstattung

In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin werden pädiatrische Patienten aller Altersklassen und mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern betreut. Somit kann eine umfassende allgemeinpädiatrische Ausbildung angeboten werden. Durch die Fachkompetenz von Chefarzt, Oberärztin, Oberärzten und Stationsärzten kann zusätzliches Spezialwissen erworben werden. Die Klinik ist mit neuesten Geräten ausgestattet, verfügt insbesondere über eine moderne Intensivstation mit Beatmungsgeräten für invasive und nicht-invasive Beatmung, Transportinkubator etc. Sonographiegeräte, EKG, Langzeit-EKG und Langzeit-RR sind selbstverständlich auch vorhanden. Die Ergo-Spirometrie wird mit einem Laufband durchgeführt, ein EEG-Platz ist vorhanden.

Arbeitszeit

In unserem Haus werden die AVR (Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes) angewandt. Im Ärztlichen Dienst lehnen sich die AVR an den TV-Ärzte / VKA an. Für Sie bedeutet dies insbesondere:

  • 40 Stunden / Woche bei Vollzeitbeschäftigung
  • 30 Tage Jahresurlaubsanspruch
  • Fünf zusätzliche Tage pro Jahr Arbeitsfreistellung zur Fort- und Weiterbildung inklusive individuellem Fortbildungsbudget
  • Arbeitsfreistellung für die kirchliche Eheschließung sowie Teilnahme an Exerzitien
  • Arbeitsfreistellung für die Taufe, Erstkommunion, Firmung und entsprechende religiöse Feiern eines Kindes des Mitarbeiters

Vergütung

Vergütung und Tariferhöhungen in Anlehnung an den TV-Ärzte / VKA

Kontakt

Für Ihre fachlichen Fragen steht Ihnen unser Chefarzt gerne persönlich zur Verfügung.

Buchhorn, Reiner

Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Pädiatrische Kardiologie, Neonatologie, Spezielle pädiatrische Intensivmedizin

Tel: 07931 58-2301
Fax:07931 58-2390
kinderklinik@ckbm.de

Sie möchten sich bewerben oder haben allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess? Gerne können Sie sich auch per E-Mail bewerben: bewerbung@ckbm.de

Greiff, Barbara

Leiterin Personalabteilung

Tel: 07931 58-2010
Fax:07931 58-2091
barbara.greiff@ckbm.de

Sekretariat:
Christina Sporrer
Tel: 07931 58-2011
Fax: 07931 58-2091
christina.sporrer@ckbm.de

Gütesiegel "Ausgzeichnet für Kinder"

Mit dem Gütesiegel "Ausgezeichnet für Kinder" werden Kinderkliniken prämiert, die nach einer intensiven Prüfung eine „qualitativ hochwertige altersgerechte stationäre Versorgung für alle Kinder und Jugendliche“ nachweisen können. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hat bereits zum dritten Mal in Folge das Gütesiegel "Ausgezeichnet für Kinder" erhalten. Damit wird die hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung von Kindern im Caritas-Krankenhaus nach intensiver Prüfung bestätigt.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Die große Kreisstadt Bad Mergentheim liegt mit circa 23.000 Einwohnern landschaftlich reizvoll zwischen Heilbronn und Würzburg im Main-Tauber-Kreis. Als Gesundheitsstadt genießt Bad Mergentheim internationales Ansehen. Derzeit sind rund 3.500 Beschäftigte im Gesundheitssektor tätig. Zudem bieten sechs unterschiedlich ausgerichtete Gewerbegebiete genügend Platz für Unternehmer. Die Stadt liegt im Wirtschaftsraum Heilbronn-Franken, der zu den stärksten in ganz Deutschland zählt. Drei der fünf Landkreise dieser Region gehören zu den Top 20 bundesweit. Alleine im Main-Tauber-Kreis sind 24 Weltmarktführer zu Hause, daher wird der Wirtschaftsraum auch „Die Region der Weltmarktführer“ genannt. Die Bildungsmöglichkeiten sind für eine Stadt dieser Größenordnung beachtlich. Das Angebot reicht von Krippenplätzen über Grundschulen bis zum dualen Studium. Zusammenfassend machen die erstklassigen Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten, spannende Freizeitaktivitäten und nicht zuletzt die herrliche Lage Bad Mergentheim zu einem idealen Wohnort für Familien mit Kindern. Mehr Informationen finden Sie unter www.bad-mergentheim.de

Einen Überblick über die zur Zeit zu besetzenden Stellen erhalten Sie in der Stellenbörse.

 

Von Arzt zu Arzt

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

im engen Austausch mit Ihnen möchten wir den uns anvertrauten Patienten eine optimale diagnostische und therapeutische Versorgung ermöglichen.

Benötigen Sie Informationen oder haben Sie Fragen zur Behandlung Ihres Patienten? Rufen Sie uns an: Telefon 07931 58-2301. Bitte nutzen Sie diese Nummer der Anmeldung, um Prof. Dr. Reiner Buchhorn, Dr. Christian Willaschek, Dr. Claus Schott, Hermine Schmidt oder den diensthabenden Arzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zu erreichen.

Telefon Station A1 (Allgemeinpädiatrie): 07931 58-2350
Telefon Station A3 (Früh- und Neugeborenenstation, Kinderintensivstation): 07931 58-2370

Fortbildungen für Ärzte

Die Fortbildungsveranstaltungen finden Sie hier.

Medizinische Leitlinien und Behandlungsstandards

Zur optimalen Behandlung werden Standards entwickelt, z.B. für Notfallversorgung, Frühgeborenen-Medizin, Schmerztherapie und weitere Prozeduren. Diese hausinternen Standards und die entsprechenden Fachgesellschafts- und AWMF-Leitlinien werden unserem Vorgehen an jedem einzelnen Patienten individuell angepasst.

Technische und räumliche Ausstattung

Ambulanz (Haus A, Erdgeschoss): Ambulanz und Aufnahmestation, Sonographie, EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-RR, EEG, Spirometrie, Ergo-Spirometrie (Laufband), Biofeedback, Kryotherapie, Schweißtest, Hörtest (AABR), Kinder- und Jugend-Psychologie, Spielbereich, behindertengerechte Toilette, Stillzimmer

Station A1: 14 Patientenzimmer - davon 3 Isolationszimmer -, Elternzimmer, Spielbereich, Aufenthaltsraum / Patienten-Küche, 2 Behandlungszimmer, behindertengerechtes Bad, Sonographie, Eingriffsraum, Prick-Test, Blutungszeit-Bestimmung, Schmerzmonitoring, Physiotherapie, Ergotherapie

Station A3: Intensivstation, Neugeborenen- und Frühgeborenen-Versorgung, Intermediate Care / Monitoring, Isolierzimmer, Eingriffsraum, Mütterzimmer, Beatmung (invasiv: konventionell und hochfrequent; nicht-invasiv: mit CPAP und high-flow-nasal-canuIa), Intensivmonitoring inklusive arterielle Blutdruck- und ZVD-Messung, Sonographie, Röntgen, Transportinkubator, Inkubatoren, Wärmebetten, Spezial-Pflegebett

In Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des Caritas-Krankenhauses: Endoskopie, Bodyplethysmographie, interdisziplinäre Betreuung mit den Kollegen der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Orthopädie / Unfallchirurgie, Urologie und Gynäkologie, Neurophysiologie, CT, MRT, Belegbetten HNO-Arzt

Kooperationen

Das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim ist Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg. Die fachliche und räumliche Nähe ermöglicht die gute Zusammenarbeit und teils persönliche Bekanntschaften. Die niedergelassenen Kollegen im Umkreis sind bekannt, eine enge Verbundenheit ist gewünscht. Ein Neugeborenen-Abholdienst für das Klinikum Buchen und bei Bedarf das Klinikum Rothenburg besteht.

Liste der Veröffentlichungen von Chefarzt Prof. Dr. Reiner Buchhorn

  • 86 Publikationen
  • 1134 Zitierungen
  • h-index 20
  • Mitautor von zwei deutschen und zwei amerikanischen Lehrbüchern
  • Mitautor der Leitlinien Kinder- und Jugendmedizin

Weitere Informationen finden Sie hier.

 
 
 
 
60