BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Caritas-Krankenhaus
Bad Mergentheim gGmbH
Uhlandstraße 7
97980 Bad Mergentheim
Telefon: 07931 58-0
Telefax: 07931 58-2090
E-Mail: info@ckbm.de

Bei allen Fragen zum Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim steht Ihnen unsere Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gerne zur Verfügung. Wir vermitteln Ihnen gerne Kontakte zu Spezialisten und Gesprächspartnern im Haus.  

Emig-Lange, Ute

Leiterin Unternehmenskommunikation
Pressesprecherin

Tel: 07931-58-2009
Fax:07931-58-2090
Ute.Emig-Lange@ghtf.de

Aktuelles

 
  • 18.10.2019
    Vortrag: „Leisten- und Narbenbrüche – abwarten oder operieren?“

    Vortrag: „Leisten- und Narbenbrüche – abwarten oder operieren?“

    Leisten- und Bauchwandbrüche, sogenannte Hernien, kommen häufig vor und können viele Ursachen haben. Im Vortrag von Dr. Michael Bach, Oberarzt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim, am Dienstag, 22.10.2019 um 19.30 Uhr, im Kleinen Kursaal geht es um sämtliche Arten von Bauchwandbrüchen, darunter Leistenbrüche, Nabelbrüche und Narbenbrüche sowie deren medizinische Behandlung. Der erfahrene Facharzt für Viszeralchirugie erklärt deren Entstehung und referiert über Symptome und Behandlungsmöglichkeiten.   

     
     
  • 10.10.2019
     „World Restart a Heart Day“: Reanimationsübung für Jedermann im Caritas-Krankenhaus am kommenden Mittwoch, 16. Oktober

    „World Restart a Heart Day“: Reanimationsübung für Jedermann im Caritas-Krankenhaus am kommenden Mittwoch, 16. Oktober

    Weltweit rufen Einrichtungen im Gesundheitswesen am Mittwoch, den 16. Oktober, mit einem Aktionstag dazu auf, die Bevölkerung für das wichtige Thema Wiederbelebung zu sensibilisieren. Am sogenannten „World Restart a Heart Day“ beteiligen sich das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim und das Caritas-Bildungszentrum mit einer großangelegten und praxisnahen Aktion. Jeder kann von 11 bis 13 Uhr mitmachen und die Wiederbelebung unter fachkundiger Anleitung an Übungspuppen in der Eingangshalle des Caritas-Krankenhauses üben.    

     
     
  • 01.10.2019
    Ziel der dreijährigen Ausbildung erreicht

    Ziel der dreijährigen Ausbildung erreicht

    Nach drei langen Jahren Ausbildung sind sie am Ziel: Zehn Auszubildende der Klasse 16-19 H des Caritas-Bildungszentrums sind künftig als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen beziehungsweise Altenpflegerinnen im Einsatz.    

     
     
  • 16.09.2019
    Welttag der Patientensicherheit: Infostand am 17.09. im Eingangsbereich

    Welttag der Patientensicherheit: Infostand am 17.09. im Eingangsbereich

    „Sicherheitskultur auf allen Ebenen“: So lautet das Motto des diesjährigen internationalen Tages der Patientensicherheit. Das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim beteiligt sich mit einem Infostand und verschiedenen Aktionen zum Mitmachen rund um die Themen Medikamentensicherheit und Hygiene im Eingangsbereich des Krankenhauses am Dienstag, 17. September, von 9 bis 11 Uhr. Patienten und Besucher sind herzlich eingeladen, sich am Infostand im Eingangsbereich zu informieren.   

     
     
  • 30.08.2019
    Schlaganfall-Patienten profitieren von neuem Verfahren

    Schlaganfall-Patienten profitieren von neuem Verfahren

    Im Caritas-Krankenhaus wurde jetzt ein neues Verfahren etabliert, das die Diagnostik von Vorhofflimmern bei Schlaganfall-Patienten beschleunigt und eine schnelle Auswertung des EKGs ermöglicht. So können die Ärzte rasch mit der Therapie der Ursachen beginnen, um einen erneuten Schlaganfall in der Frühphase zu verhindern.   

     
     
  • 15.08.2019
     Firma Hofmann Flachdach überreicht 4.350€ an Kinderklinik

    Firma Hofmann Flachdach überreicht 4.350€ an Kinderklinik

    Spende statt Geschenke zum Firmenjubiläum: Geld kommt kranken Kindern und Jugendlichen im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim zugute.   

     
     
  • 13.08.2019
    Chefarzt Dr. Ulrich Baum verstorben

    Chefarzt Dr. Ulrich Baum verstorben

    Am 6. August 2019 verstarb unser Kollege Privatdozent Dr. Ulrich Baum. Er war seit Dezember 2008 als Chefarzt des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie im Caritas-Krankenhaus tätig.   

     
     
  • 17.07.2019
    Bei der Behandlung von Parkinson gibt es kein Patentrezept

    Bei der Behandlung von Parkinson gibt es kein Patentrezept

    Große Resonanz beim Patiententag zum Thema Parkinson am 13. Juli im Caritas-Krankenhaus: Mehr als 200 Besucher nutzten die Möglichkeit, sich u.a. über die Themen medikamentöse Therapie, Hilfe bei Blasenstörungen und Fahrtauglichkeit bei Parkinson zu informieren. An den Info-Ständen gaben Therapeuten, Selbsthilfegruppen und Pflegende außerdem viele praktische Tipps, um den Alltag mit Parkinson besser bewältigen zu können.   

     
     
 
 
 
0
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen