BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Zur Startseite
Herzlich Willkommen

Infos von A-Z

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und bei uns gut aufgehoben sind. Hier haben wir wichtige Informationen für Ihren Aufenthalt zusammengestellt. Falls Sie weitere Fragen haben, hilft Ihnen gerne unser Personal bei der Aufnahme / an der Information oder auf der Station weiter. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und eine rasche Genesung.

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 

Anfahrt

... mit dem Auto

Von Heilbronn auf der A81 kommend:

A81 Richtung Würzburg bis Anschlussstelle Boxberg / Bad Mergentheim. Der Straße in Richtung Bad Mergentheim folgen. Nach dem Ortsschild Bad Mergentheim im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt (Richtung Tauberbischofsheim) nehmen und dem Straßenverlauf folgen. An der zweiten Ampel links einbiegen und unmittelbar darauf erneut links abbiegen. Nach wenigen Metern erreichen Sie die Auffahrt zum Krankenhaus.

Von Würzburg auf der A81 kommend:

A81 bis Anschlussstelle Tauberbischofsheim. B290 bis Bad Mergentheim. Im Kreisverkehr gerade aus halten. Vor der ersten Ampel rechts einbiegen. Anschließend sofort links abbiegen. Nach wenigen Metern erreichen Sie die Auffahrt zum Krankenhaus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Entfernung zum Bahnhof circa 700 Meter. Eigene Bushaltestelle direkt am Krankenhaus. Fahrplanauskunft an der Information oder unter www.bad-mergentheim.de

Aufnahme

Ihr erster Weg bei einer geplanten Aufnahme führt Sie in die Ambulanz der zuständigen Fachabteilung. Bitte melden Sie sich dort zum vereinbarten Zeitpunkt. Wir erledigen hier mit Ihnen die Formalitäten und leiten Sie dann zu Ihrer Station weiter.

Bitte bringen Sie für die Anmeldung folgende Unterlagen mit:

  • Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes
  • Versichertenkarte

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne über unsere zusätzlichen Wahlleistungen.

Die medizinische Aufnahme erfolgt durch den Arzt auf Ihrer Station. Dabei können Sie uns unterstützen.

Bitte bringen Sie folgende medizinischen Unterlagen mit:

  • Liste mit den Medikamenten, die Sie regelmäßig einnehmen 
  • Röntgenbilder und Untersuchungsbefunde ihres Haus- oder Facharztes 
  • Name und Adresse Ihres Haus- und Facharztes
  • Allergiepass, falls vorhanden
  • Blutgruppenausweis
  • Impfpass
  • Diabetikerausweis, falls vorhanden

Wenn Sie Fragen zur Aufnahme haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter unter Telefon 07931 58-2056.

Begleitdienst

Direkt im Eingangsbereich der Halle erwarten Sie unsere Frauen und Männer vom ehrenamtlichen Patientenbegleitdienst. Sie helfen Ihnen gerne, sich bei uns zurechtzufinden und begleiten Sie auf Wunsch zu ihrer Station. Sie können auch direkt bei der Information am Eingang um Begleitung bitten. Den Begleitservice bieten wir montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr an.

Bestätigung über Krankenhausaufenthalt

Falls Sie eine Bestätigung über Ihren Krankenhausaufenthalt benötigen, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der zuständigen Fachabteilung. 

Besuchszeiten

Besucher sind bei uns herzlich willkommen. Sie können die Patienten täglich bis 21 Uhr besuchen. Der Haupteingang des Krankenhauses ist von 7 bis 21 Uhr (sonntags ab 8 Uhr) geöffnet. 

Bitte beachten Sie:

Aus Rücksicht auf Mutter und Kind sind die Besuchszeiten auf der Entbindungsstation B 2 von 15 bis 20 Uhr begrenzt.

Bistro / Kiosk

Haben Sie oder Ihre Angehörigen Appetit auf einen kleinen Imbiss, Kaffee oder leckere Kuchen? Dann versorgt Sie gerne unser freundliches Team im Bistro neben der Information im Eingangsbereich. Im Sommer locken Plätze auf der Sonnenterrasse im Freien. In unserem Kiosk bieten wir Ihnen Zeitungen, Zeitschriften, Süßigkeiten, Getränke und eine Auswahl an Drogerieartikeln.    

Öffnungszeiten:

täglich  10:00 bis 17 Uhr

Mittagessen für Besucher

Besucher können außerdem das umfangreiche Speisenangebot in der Cafeteria nutzen. Hier bieten wir täglich vier verschiedene Menüs mit Suppe und Nachtisch sowie eine Salatbar an.

Öffnungszeiten:

täglich 07:00 bis 14:30 Uhr

Briefkasten / Briefmarken

Einen Briefkasten finden Sie gegenüber der Auffahrt zum Haupteingang. Er wird montags bis freitags um 17 Uhr und samstags um 11:15 Uhr geleert. Briefmarken erhalten Sie an der Information.

Eigenbeteiligung

Gesetzlich Versicherte müssen für ihre Unterkunfts- und Betreuungskosten im Krankenhaus zurzeit eine Eigenbeteiligung von 10 Euro pro Kalendertag an die Krankenkassen zahlen, allerdings höchstens für 28 Tage im Kalenderjahr. Aufnahme- und Entlasstag zählen dabei jeweils als ein Tag.

Sie können diesen Betrag am Entlasstag direkt an der Information am Eingang bezahlen oder Sie erhalten von uns eine Rechnung. Wir leiten den Betrag an die Krankenkasse weiter. 

Entlassung

Wir freuen uns, wenn es Ihnen wieder besser geht und Sie das Krankenhaus verlassen können. Den Zeitpunkt für die Entlassung bestimmt Ihr Arzt. Bei einer Entlassung auf eigenen Wunsch übernehmen Sie selbst die Verantwortung für mögliche Risiken. Das gleiche gilt bei einer Entlassung aus disziplinarischen Gründen. Wenn Sie packen, vergessen Sie bitte nicht Ihre persönlichen Gegenstände und Wertsachen. Falls Sie etwas vom Krankenhaus entliehen haben (z.B. Bücher, Gehhilfen, Rollstuhl, Besteck etc), geben Sie es bitte zurück. In der Regel werden Sie vormittags entlassen. Bitte räumen Sie Ihr Zimmer nach Möglichkeit bis 10:00 Uhr, damit wir den Platz für neue Patienten vorbereiten können. Sie erhalten vom Stationsarzt einen Entlassbrief mit den wichtigsten Angaben zur Diagnose und weiteren Behandlung, den Sie an Ihren Hausarzt weitergeben sollten.

Das Restguthaben und der Pfandbetrag auf ihrer Telefonkarte werden an den Automaten in der Halle erstattet. Mit dem Entlasstag erlischt automatisch auch die Funktion der Telefonkarte. Diese kann bei erneuten Aufenthalten nicht reaktiviert werden.

Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an die Mitarbeiter der Information. Dort können Sie auch ihre Eigenbeteiligung bezahlen.

Ethikkomitee

Das Ethikkomitee besteht aus mindestens sieben Mitgliedern, darunter Ärzte, Rechtsanwälte, Theologen, Ethiker und Sozialpädagogen. Es bietet Hilfe und Beratung bei ethischen Konflikten der Patientenversorgung an, etwa bei der Behandlung Schwerstkranker am Lebensende, dem Umgang mit künstlicher Ernährung oder bei der Auslegung von Patientenverfügungen.

Fernsehen

In jedem Patientenzimmer steht ein Fernsehgerät zur Verfügung, das Sie mit dem Telefonapparat an Ihrem Bett bedienen können. Falls Sie dieses Angebot nutzen wollen, geben Sie dies bitte gleich bei der Aufnahme an. Dort erhalten Sie eine Telefonkarte und einen Kopfhörer (Kaufpreis 2,50 €), um das TV-Gerät in Ihrem Zimmer nutzen zu können. Zuvor müssen Sie die Karte an den Automaten in der Halle mit einem Mindestbetrag von 20 Euro aufladen. Restbeträge erhalten Sie am Entlasstag vom Automaten zurück. Diese finden Sie vor den Fahrstühlen im Übergang von Haus A / B sowie im Übergang von Haus B / C. Die TV-Gebühren betragen 2,10 € pro Tag unabhängig davon, ob und wie lange Sie fernsehen. Die Nutzung des Hauskanals KIK (Kanal 31) ist gebührenfrei; auf diesem Kanal werden unter anderem sonntags die Gottesdienste übertragen.

Fitnessraum

In unserer modern ausgestatteten Physikalischen Therapie (Haus D, Sockelgeschoss) haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen Geräten zu trainieren. Unsere Physiotherapeuten informieren Sie gerne unter Telefon 07931 58-3530.

Friseur / Fußpflege

Auf Ihren Wunsch vereinbaren wir einen Termin mit einem Friseur oder einem Fußpfleger, die Sie gerne im Patientenzimmer bedienen. Die Kosten rechnen Sie direkt mit dem Dienstleister ab.

Gästehaus

Begleitpersonen und Angehörige von Patienten können in unserem Gästehaus auf dem Klinikgelände günstig übernachten. Die Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet, die Appartements verfügen auch über eine kleine Küche. Von 7 Uhr bis 10 Uhr bieten wir Ihnen dazu ein reichhaltiges Frühstück in unserer Personalcafeteria an. 

Wenn Sie ein Zimmer oder Appartement benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat des Bildungszentrums im Haus Peter Rigler, Telefon 07931 58-3741. Gerne helfen Ihnen auch die Mitarbeiter an der Information weiter.

Preise pro Übernachtung inklusive Frühstück:

  • Appartement Klasse I, 60 Euro
  • Zimmer Klasse  I, 41,50 Euro
  • Zimmer Klasse II, 29,50 Euro
  • ab 10 Nächten erhalten Sie einen Nachlass von 10 %

Geld / Wertsachen

Bringen Sie ins Krankenhaus bitte keine Wertsachen und nur kleine Geldbeträge mit. Nutzen Sie dafür Ihr Schließfach im Patientenzimmer. Für den Verlust von Geld oder Wertsachen kann das Caritas-Krankenhaus leider keine Haftung übernehmen.

Geldautomat

Gegenüber der Information im Eingangsbereich vor den Aufzügen finden Sie einen Geldautomaten der Sparkasse Tauberfranken mit Kontoauszugsdrucker.

Getränke

Jede Station verfügt über eine Patientenküche, in der Kaffee, Tee und Wasser kostenlos bereit stehen. In Kühlschränken kann privates Essen untergebracht werden.

Gottesdienste

Im Caritas-Krankenhaus finden regelmäßig evangelische und katholische Gottesdienste statt - entweder im Andachtsraum im ersten Stock über dem Bistro oder in der Krankenhauskirche auf dem Klinikgelände. Unsere Pfarrer laden Sie dazu herzlich ein.

Katholische Gottesdienste

Wochentag Zeit Ort
Sonntag 09:00 Uhr Krankenhauskirche
Montag 18:30 Uhr Andachtsraum
Dienstag 18:30 Uhr Andachtsraum
Mittwoch 07:30 Uhr Andachtsraum
Donnerstag 17:00 Uhr Andachtsraum
Freitag 15:00 Uhr Andachtsraum

Krankenkommunion im Patientenzimmer

  • Sonntag ab 9:45 Uhr im Rahmen der Eucharistiefeier
  • Donnerstagvormittag (sowie auf Wunsch auch an anderen Tagen)
  • Beichte und Krankensalbung auf Wunsch

Evangelische Gottesdienste

jeden 2. Sonntag, 10:00 Uhr im Andachtsraum 
Abendmahl am 1. Sonntag im Monat und auf Wunsch

Grüne Damen

Fast 30 Frauen und Männer engagieren sich ehrenamtlich im Besuchsdienst am Caritas-Krankenhaus. Wegen der grünen Kittel werden sie auch liebevoll „Grüne Damen und Herren“ genannt. Sie kommen regelmäßig in die Patientenzimmer, bieten Hilfe bei kleinen Besorgungen an, haben Zeit für ein Gespräch und begleiten Sie auf Wunsch auch zu den Untersuchungen im Haus. Gerne können Sie diese kostenlose Unterstützung in Anspruch nehmen.

Information

Unsere Mitarbeiter an der Information am Haupteingang helfen Ihnen und Ihren Besuchern gerne sich im Haus zu orientieren. Sie beantworten auch Fragen zur Telefon- und Fernsehkarte und zeigen Ihnen, wie sie die Karte aufladen können. Am Entlasstag können Sie hier die Eigenbeteiligung von 10 Euro pro Krankenhaustag bezahlen. 

Internet

In allen Zimmern können wir Ihnen WLAN für den Internetzugang anbieten. Falls Sie dieses Angebot nutzen wollen, sagen Sie bitte gleich bei der Anmeldung Bescheid. Die Zugangsdaten für das WLAN erhalten Sie  - ebenso wie die Telefon- und TV-Karte - an der Information am Empfang.

Wir erheben eine Bereitstellungspauschale von € 2,00 täglich bei beliebiger Nutzungsdauer.

Für Wahlleistungspatienten ist der Service kostenlos.

Lob und Tadel

Wir wollen durch medizinische Kompetenz und pflegerische Fürsorge die rasche Genesung unserer Patienten erreichen. Um noch besser auf Sie eingehen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung: Wenn Sie Lob oder Beschwerden haben, teilen Sie uns das bitte mit. Dafür finden Sie in jedem Patientenzimmer Fragebogen, die Sie ausfüllen und am Stationstützpunkt in einen Briefkasten einwerfen können. Gerne geben Ihnen auch die Pflegenden  Auskunft. Unser Qualitätsmanagement wertet diese Fragebogen aus und regt Verbesserungen an. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an:

Schmidt, Oliver

Hausoberer

Tel: 07931-58-2001
Fax:07931-58-2090
oliver.schmidt@ckbm.de

Sekretariat:
Corina Brunn
Tel: 07931-58-2002
Fax: 07931-58-2090
corina.brunn@ckbm.de

Medikamente

Bestimmte Medikamente dürfen wegen möglicher Kombinations- oder Nebenwirkungen nicht zusammen eingenommen werden. Sprechen Sie daher mit Ihrem Krankenhausarzt, bevor Sie von zu Hause mitgebrachte Medikamente einnehmen. Am besten bringen Sie eine Liste der Arzneien mit, die Sie zuletzt eingenommen haben und besprechen diese mit Ihrem Krankenhausarzt.

Öffentliches Telefon

Im Haus stehen drei öffentliche Münz- und Kartentelefone bereit. Sie befinden sich in der Halle im Erdgeschoss an den Übergängen zu den Häusern A, B und C. Telefonkarten erhalten Sie an der Information.

Parkplätze

Auf dem Klinikgelände steht ein großer Parkplatz zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für das Parken dort eine Gebühr erheben. Zum Ein- und Aussteigen gehbehinderter Patienten können Autos direkt vor den Haupteingang fahren.

Raucherzonen

Unser Krankenhaus ist rauchfrei. Wir bitten Sie, nur außerhalb des Krankenhausgebäudes zu rauchen.

Telefonieren

Unser Krankenhaus ist mit einer modernen Telefonanlage ausgestattet. Sie können mit dem Telefonapparat an Ihrem Bett sowohl das Fernsehgerät in Ihrem Zimmer bedienen, als auch nach außen telefonieren und Anrufe entgegen nehmen.

Falls Sie dieses Angebot nutzen wollen, geben Sie dies bitte gleich bei der Aufnahme an. Dort erhalten Sie eine Telefonkarte, auf der die Nummer Ihres Telefonanschlusses steht. Diese Karte benötigen Sie, um das TV-Gerät und das Telefon in Ihrem Zimmer bedienen zu können. Zuvor müssen Sie die Karte an den Automaten in der Halle mit einem Geldbetrag von mehr als 20 Euro aufladen. Das Pfand in Höhe von 5 Euro und eventuelle Restbeträge erhalten Sie am Entlasstag von den Automaten zurück. Diese finden Sie vor den Fahrstühlen im Übergang von Haus A / B und im Übergang von Haus B / C.

Die Gebühren betragen:

  • Telefon-Grundgebühr 1,70 € täglich
  • Pro Einheit 0,12 €

Wäscheservice

Bei Bedarf kann in unserer Wäscheversorgung auch die Wäsche der Patienten gewaschen werden. Bitte sprechen Sie unser Pflegepersonal an.

Wahlleistungen

Unser Krankenhaus bietet allen Patienten eine Unterbringung in modernen Zimmern mit eigenem Bad und WC sowie einen hohen Standard bei der medizinischen Versorgung. Auf Wunsch können Sie zusätzliche kostenpflichtige Leistungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören etwa die Behandlung durch den Chefarzt oder die Buchung eines 1- oder 2-Bett-Zimmers.

Wahlleistungspatienten erhalten außerdem weitere Serviceleistungen wie Tageszeitung, Fön, kostenlosen WLAN-Zugang, TV- und Telefonanschluss sowie eine erweiterte Speisekarte.

 
 
 
 
0